Donnerstag, 20. September 2012

[GETESTET] Balea Enzym Peeling Maske

Seit wenigen Wochen gibt es etwas ganz neues von Balea. Und zwar eine Peeling Maske, die eine Tiefenreinigung für ein ebenmäßiges Hautbild ganz ohne Peelingkörner verspricht. Für 2,45 bekommt man 50ml. Heute früh habe ich sie das erste Mal ausprobiert und was soll ich sagen: ich bin begeistert! :-)


Die Maske wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und nach 5-10 Minuten mit warmen Wasser abgenommen. Von der Konsistenz und Farbe erinnert diese Maske eher an eine Lotion, sie ist also recht flüssig. Die ersten Minuten hat sie leicht gebrannt, vor allem an Stirn und Wangen, aber da ist meine Haut eh etwas trockener. Ist die Maske erst mal ein paar Minuten auf der Haut, trocknet sie leicht und fühlt sich wachsartig an. Das abwaschen ging etwas schwer und um alle Reste runter zu bekommen musste ich noch mit einem Waschgel nachhelfen. Aber trotz dieser kleinen Nachteile zählt ja das Ergebnis! Die Haut ist jetzt wunderbar weich, strahlt richtig gesund und das wichtigste, die Maske hat nicht nachgefettet! Bei anderen Masken ist es bei immer so gewesen, dass meine Haut überpflegt war, das ist hier überhaupt nicht so. Einfach nach dem abwaschen die gewohnte Tagespflege auftragen. Einziger Minuspunkt ist allerdings, dass meine Haut noch etwa eine Stunde gerötet war. Aber ich schätze dass das relativ normal ist, da die Maske ja auf der Haut "gearbeitet" hat und die natürlich erstmal gereizt ist.

Fazit: Empfehlenswert!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...